1. NRW

Auto kracht in Stauende - A1 zeitweise voll gesperrt

Auto kracht in Stauende - A1 zeitweise voll gesperrt

Köln. Am Dienstagnachmittag, gegen 15:10 Uhr, kam es etwa einen Kilometer hinter der Anschlussstelle Köln-Bocklemünd auf der A1 in Richtung Dortmund zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein Autofahrer (70) aus Kürten fuhr ungebremst mit seinem PKW auf einen LKW am Stauende auf, überschlug sich und flog auf einen auf dem mittleren Fahrstreifen fahrenden PKW, teilte ein Sprecher der Polizei auf WZ-Nachfrage mit.

Der 70-Jährige sei schwer verletzt worden und vor Ort notärztlich versorgt worden. Lebensgefahr bestehe nicht. Ein Helikopter kam zu Hilfe. Die Autobahn war am Nachmittag für eine knappe Stunde voll gesperrt. red