Auffahrunfall an der A59 in Düsseldorf: Drei Verletzte

Polizei : Auffahrunfall an der A59: Drei Verletzte

Eine Autofahrer war auf stehende Fahrzeuge gekracht. Die Feuerwehr musste auslaufendes Benzin entsorgen.

Zu einem schweren Unfall kam es nach Angaben der Polizei am Mittwochabend an der Frankfurter Straße. Nach den bisherigen Ermittlungen warteten zwei Autofahrer um 21.16 Uhr in Höhe der Auffahrt zur A59 vor einer Ampel, die Rotlicht zeigte. Ein drittes Fahrzeug krachte von hinten auf die beiden Pkws.

Dabei wurden alle drei Autos schwer beschädigt. Der Sachschaden wird auf 26 500 Euro geschätzt. Drei Personen wurden ins Krankenhaus gebracht, wurden aber offenbar nur leicht verletzt. Weil Benzin auslief, musste die Feuerwehr die Unfallstelle mit Bindemittel abstreuen. si