NRW Gastronomie freut sich über die vielen Gäste

Kreis Viersen · Ab Freitag gilt nicht nur im Kreis Viersen die Inzidenzstufe 1, sondern auch im Land NRW. Damit können Restaurant-Besucher jetzt auch ohne Test einkehren. Was die Gäste jetzt wissen müssen.

 Willi Hirschmann vom Restaurant „et kemp’sche huus“ in der Kempener Altstadt freut sich über viele Gäste: „Der Andrang ist schon enorm“, sagt er.

Willi Hirschmann vom Restaurant „et kemp’sche huus“ in der Kempener Altstadt freut sich über viele Gäste: „Der Andrang ist schon enorm“, sagt er.

Foto: Norbert Prümen

Die niedrigen Infektionszahlen machen es möglich: Viele Menschen genießen es derzeit, draußen wieder ein kühles Bier, ein Glas Wein und ein leckeres Essen genießen zu können. Und das spontan - denn aufgrund des gesunkenen Inzidenzwertes ist ein negativer Corona-Test vor dem Besuch der Außengastronomie nicht mehr nötig. Und so nutzen in den Städen auch Passanten und Radfahrer, die unterwegs sind, die Möglichkeiten, die ihnen die örtliche Gastronomie wieder bieten darf, und kehren ungezwungen ein.