Angehörigen angegriffen - 37-Jähriger durch Schuss aus Polizeiwaffe schwer verletzt

Angehörigen angegriffen : 37-Jähriger durch Schuss aus Polizeiwaffe schwer verletzt

Ein 37-Jähriger rastet am Freitagabend in Bocholt aus. Als die hinzu gerufene Polizei von dem Mann angegriffen wird, setzt diese eine Schusswaffe ein.

In Bocholt ist am Freitagabend ein 37-Jähriger durch den Schuss aus einer Polizeiwaffe schwer verletzt worden. Zuvor hatte der Mann einen Familienangehörigen und die Polizei angegriffen.

Nach Angaben der Polizei, wurden die Beamten gegen 19.05 Uhr zu Hilfe gerufen, weil der 37-jährige Mann einen Familienangehörigen angegriffen habe und völlig ausgerastet sei.

Vor dem Mehrparteienhaus trafen die Beamten auf die beteiligten Personen und wurden durch den 37-Jährigen unmittelbar mit einem Hammer angegriffen.

Es kam zum Schusswaffengebrauch durch die Polizei, der Angreifer wurde im Oberkörperbereich getroffen und schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Nähere Informationen konnte die Polizei aufgrund des frühen Ermittlungsstadiums noch nicht geben.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung