1. NRW

Aldi Talk schenkt den Kunden Datenvolumen nach dem Hochwasser

Nach Flut-Katastrophe : Der nächste Mobilfunk-Anbieter gibt seinen Kunden 100 GB Datenvolumen

Nachdem bereits Vodafone und die Telekom ihren Kunden nach der Flut-Katastrophe freies Datenvolumen zur Verfügung gestellt hat, zieht ein weiterer Anbieter nach.

Nach der Flutkatastrophe sind in vielen betroffenen Regionen Telekommunikationsmasten zerstört worden. Die Kommunikation ist in vielen Regionen komplett ausgefallen und es wird noch einige Zeit dauern, bis alles wieder normal läuft. Viele Menschen in den Hochwasser-Orten konnten tagelang ihre Verwandten und Freunde nicht erreichen. Aus diesem Grund haben bereits Vodafone und die Telekom ihren Kunden 100 Gigabyte beziehungsweise unlimited Datenvolumen zur Verfügung gestellt.

Mit Aldi Talk zieht jetzt ein weiterer Anbieter nach. „Wir können bestätigen, dass Telefónica einheitlich über alle Marken hinweg betroffene Kunden aus den Flut-Krisengebieten 100 GB sowie eine Allnet Flat kostenlos aufbucht“, bestätigte die Pressestelle auf WZ-Anfrage. Weiter hieß es, dass diese Option bis zum 20. August laufen würde.