Ärger um neuen Thermomix TM6: Das sagt Vorwerk zur Kritik der Kunden

Ärger um neuen Thermomix TM6 : Ärger um neuen Thermomix TM6: Das sagt Vorwerk zur Kritik der Kunden

Keine Frage, Vorwerk hat seine Kunden mit einem neuen Thermomix-Modell überrascht. Allerdings nicht nur im positiven Sinne. Nun äußert sich das Unternehmen zu den Vorwürfen.

Für viele war die Ankündigung des Thermomix TM6 am Freitagabend eine Überraschung. Nachdem das Hause Vorwerk in letzter Zeit mit Umsatzrückgängen beim Verkaufsschlager Thermomix und Stellenkürzungen für negative Schlagzeilen gesorgt hatte, sollte die Vorstellung des neuen Modells neue Maßstäbe setzen. Dieses Vorhaben stieß nicht nur auf Begeisterung. Besonders auf Facebook gab es einige Beschwerden – Kunden machten ihrem Ärger in zahlreichen Kommentaren Luft. Der Kritikpunkt: Kunden die sich in den vergangenen Monaten einen Thermomix der Vorgänger-Serie gekauft haben, konnten nicht wissen, dass es bald ein neues Modell geben wird.

„Bin sehr enttäuscht! Habe meinen TM5 im November 18 bestellt und explizit gefragt ob nicht bald ein Neuer rauskommt. Da hieß es, nein in den nächsten 5 Jahren nicht“, schreibt etwa eine Kundin.

„Wir haben die Kommunikation zu dem Zeitpunkt gestartet, an dem wir sicher waren, dass der neue TM6 tatsächlich eingeführt wird. Da wir immer nur ein Produkt als aktuelles Modell anbieten, bleibt uns nur die Kommunikation zu einem festen Zeitpunkt! Unser Außendienst und unsere Kunden wurden übrigens zum gleichen Zeitpunkt informiert“, heißt es in einer Antwort Vorwerks.

Für einige Neukunden hat das Unternehmen Vorwerk zudem ein Angebot: Thermomix-Modelle, die in einem bestimmten Zeitrahmen gekauft wurden, können gegen die neuere Variante ausgetauscht werden.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung