Straßenarbeiten: A46: Sperrungen und Engpässe am Wochenende - ein Überblick

Straßenarbeiten : A46: Sperrungen und Engpässe am Wochenende - ein Überblick

Düsseldorf. Am Wochenende führt Straßen.NRW umfangreiche Straßen- und Wartungsarbeiten auf der A46 durch. Deshalb müssen Autofahrer zeitweise mit Sperrungen, Umleitungen und Engpässen rechnen.

Im Autobahndreieck Düsseldorf-Süd werden umfangreiche Änderungen der Verkehrsführung und Markierungsarbeiten auf der A46 vorgenommen, teilte die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg am Mittwoch mit.

Dazu muss dort von Freitagabend um 22 Uhr bis Samstagnacht um 24 Uhr die Hauptfahrbahn in Fahrtrichtung Neuss gesperrt werden. Die Abfahrt zur A59 und zur Anschlussstelle Düsseldorf-Eller soll geöffnet bleiben. Auch die Fahrt von der A59 aus Leverkusen auf die A46 sei weiter möglich. Umleitungen werden mit rotem Punkt ausgeschildert.

Von Samstag um 16 Uhr bis Montag um 5 Uhr werden die beiden A46-Tunnel Universität und Wersten vollständig gesperrt. Grund dafür seien Tunnelwartungsarbeiten, teilte Straßen.NRW mit. Umleitungen für den Verkehr sind mit roten Punkt ausgeschildert.

In Richtung Wuppertal werden die Verkehrsteilnehmer in der Anschlussstelle Düsseldorf-Bilk von der A46 abgeleitet. Über die Münchner Straße wird der Verkehr zur A59 geführt, wo im Kreuz Düsseldorf-Süd wieder auf die A46 gewechselt werden kann. Aus Wuppertal kommend gilt dieselbe Umleitung in entsprechender Reihenfolge.

Im Verlauf der A46 kommt es zu einer weiteren Sperrung im Bereich der Fleher Brücke. Die Sperrzeiten überlappen sich zum Teil.

Außerdem kann es zwischen den Anschlussstellen Wuppertal-Oberbarmen und -Barmen zu Engpässen kommen. Grund dafür ist der Abbau einer Schilderbrücke. Dort wird am Sonntag von 7 bis 17 Uhr eine einspurige Verkehrsführung eingerichtet — zunächst in Fahrtrichtung Düsseldorf, im Anschluss in Richtung Dortmund. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung