1. NRW

A3: Betrunkener Falschfahrer sorgt für Aufregung

Blindflug auf A3 : Betrunkener Falschfahrer sorgt für Aufregung auf der A3

Ein Mann ist mitten in der Nacht betrunken über die A3 gebraust. Dabei gefährdete der 50-Jährige andere Autofahrer.

Am frühen Dienstag gegen 0.30 Uhr meldeten Autofahrer einen Falschfahrer auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt in Höhe Bad Honnef. Daraufhin suchten die Beamten der Autobahnpolizei Köln den beschriebenen Bereich ab und konnten den 50-jährigen kurz vor dem Autobahnkreuz Bonn/Siegburg stoppen.

Als die Beamten den Mann stellten, bemerkten sie Alkoholgeruch. Eine spätere Blutprobe ergab einen Wert von knapp einem Promille. Zudem war der Alkoholisierte nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Wie zwei Zeugen, denen der Falschfahrer auf der Überholspur entgegengekommen war, der Polizei berichteten, konnten sie gerade noch im letzten Moment ausweichen und so einen Frontalzusammenstoß verhindern. Der Kleintransporter des 50-Jährigen Mannes hatte zwei defekte Scheinwerfer wodurch dieser auch erst spät erkennbar war.

Wegen erheblicher technischer Mängel stellten die Beamten das Fahrzeug zunächst sicher. Ermittelt wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs.

(red)