A1 nach schwerem Unfall gesperrt - Langer Stau auf A57

Verkehrslage : A1 nach schwerem Unfall gesperrt - Langer Stau auf A57

Wegen eines Unfalls musste die A1 am Montagmorgen teilweise gesperrt werden. Auch auf der A57 und der A4 ist es zu langen Staus gekommen.

Die Autobahn 1 bei Burscheid in Richtung Köln ist am Montagmorgen nach einem Autounfall zeitweise komplett gesperrt worden. Im morgendlichen Berufsverkehr bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Gegen 8 Uhr wurde zunächst eine Spur wieder freigegeben, wie eine Polizeisprecherin sagte. Bei dem Unfall mit einem Auto seien zwei Menschen verletzt worden. Weitere Angaben machte die Polizei zunächst nicht.

Nach Angaben des WDR-Verkehrsstudios ging es auch auf der A57 am Morgen nur schleppend voran. Zwischen dem Kreuz Moers und dem Kreuz Meerbusch standen Autofahrer zehn Kilometer im Stau.

Auf der A4 von Köln in Richtung Aachen stockte am Morgen zwischen Eschweiler-West und Aachen-Laurensberg der Verkehr auf einer Länge von zehn Kilometern.

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung