68-Jährige findet 3000 Euro und glaubt an April-Scherz

Ehrliche Finderin : 68-Jährige findet 3000 Euro und glaubt an April-Scherz

Einer 68-Jährigen fliegen in Köln 500-Euro-Scheine beim Walken entgegen. Die Frau glaubt beim Fund des Geldes zunächst an einen Aprilscherz.

Eine ehrliche Finderin hat auf einer Kölner Polizeiwache 3000 Euro in bar abgegeben. Die 68-Jährige entdeckte das Geld am Montagmorgen beim Walken in der Nähe eines Parkplatzes, wie die Polizei mitteilte. Als ihr während ihrer Walkingtour ein 500-Euroschein gegen das Bein geflogen sei, habe sie zuerst an einen Aprilscherz geglaubt, sagte die Frau den Beamten.

Dann habe sie sich umgeschaut und weitere Geldscheine entdeckt. "Damit war klar, dass es sich nicht um einen Scherz, sondern viel mehr um einen Fall für die Behörden handelte", hieß es im Polizeibericht. Die Frau griff sofort zum Handy, informierte die Ordnungshüter und gab das Geld anschließend ordnungsgemäß bei ihnen ab.

(AFP)
Mehr von Westdeutsche Zeitung