500 Strohballen brennen auf Feld in Bochum

500 Strohballen brennen auf Feld in Bochum

Bochum (dpa/lnw) - Auf einem Feld in Bochum sind am Samstagabend über 500 Strohballen in Brand geraten. 78 Einsatzkräfte waren in der Nacht vor Ort, um die Ballen kontrolliert abbrennen zu lassen, wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte.

Dabei musste ein anliegendes Maisfeld geschützt werden. Im Laufe des Vormittags sollte ein Fahrzeug mit einem Greifer organisiert werden, um den inzwischen glühenden Haufen Stroh Schicht für Schicht abzutragen. „Das kontrollierte Abbrennen dauert bestimmt noch einige Stunden“, so ein Sprecher der Feuerwehr. Die Brandursache ist bislang unbekannt. Die Feuerwehr schließt eine Brandstiftung nicht aus.

Mehr von Westdeutsche Zeitung