28-Jähriger bei Schlägerei schwer verletzt

28-Jähriger bei Schlägerei schwer verletzt

Essen (dpa/lnw) - Bei einer Prügelei in einer Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Essen ist ein 28-Jähriger schwer verletzt worden. Die Polizei war am späten Mittwochabend in die Unterkunft gerufen worden, weil zwei Gruppen aufeinander losgegangen sein sollen.

Dabei sei auch ein Ledergürtel zum Einsatz gekommen, der möglicherweise die schweren Verletzungen des jungen Mannes aus Afghanistan verursacht haben könnte, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Die Einsatzkräfte konnten die Streithähne demnach schnell trennen und nahmen fünf Beteiligte unterschiedlicher Nationalitäten im Alter zwischen 18 und 36 Jahren fest. Sie sollten am Donnerstag vernommen werden. Warum die jungen Männer aneinander geraten seien, sei noch unklar. Der 28-jährige Verletzte wurde in einem Krankenhaus behandelt. Die „WAZ“ hatte zuvor berichtet.

Mehr von Westdeutsche Zeitung