Kriminalität 26-Jähriger durch Stich in den Rücken schwer verletzt

Dortmund · Bei einer Auseinandersetzung in Dortmund ist ein 26-Jähriger mit einem Messer attackiert und durch einen Stich in den Rücken schwer verletzt worden. Zuvor sei dem Opfer auch Pfefferspray ins Gesicht gesprüht worden, erklärte die Polizei am Dienstag.

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße.

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße.

Foto: Carsten Rehder/dpa

Der unbekannte Täter flüchtete und wurde von der Polizei gesucht.

Nach ersten Ermittlungen waren der 26-Jährige und dessen Freunde am frühen Montagabend mit dem Unbekannten in Streit geraten. Zeugen berichteten demnach, dass der Täter die Freunde des jungen Mannes angepöbelt und mit dem Einsatz eines Messers gedroht habe. Als der 26-Jährige dazwischengegangen sei, habe der Täter ihn attackiert. Der 26-Jährige kam nach Polizeiangaben schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus.

© dpa-infocom, dpa:240528-99-188975/3

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort