Hilden 100 000 Euro für Hildener Sportvereine

Hilden · Die Stadt hat die  Hildener Sportvereine 2021 bei vielen Projekten finanziell unterstützt.

 Auch der Fußball-Oberligst VfB 03 Hilden erhielt Geld.

Auch der Fußball-Oberligst VfB 03 Hilden erhielt Geld.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

(cis) Im vergangenen Jahr haben die Sportvereine auf Antrag knapp 100 000 Euro an Zuschüssen erhalten (ohne Sportpauschale), teilt die Verwaltung mit. Für die Kinder- und Jugendförderung wurde 2021 ein Pro-Kopf-Betrag von 11,15 Euro festgesetzt. Für 19 Vereine betrug der Gesamtzuschuss 39 515,60 Euro (Vorjahr: 28 489,62 Euro). Die Fördersumme wurde für 3544 Kinder und Jugendliche an Vereine mit mindestens 15 Mitgliedern bis 18 Jahren ausgezahlt (Vorjahr: 4001 Kinder und Jugendliche).

Sechs Vereine haben einen Zuschussantrag für die Teilnahme an Meisterschaften gestellt. Dafür erhielten sie insgesamt 5890,7 Euro (Vorjahr = 6502,54 Euro). 19 Vereine legten Zuschussanträge für gesamt 275 Übungsleiterinnen und Übungsleiter vor. Im vergangenen Jahr wurde dafür ein Zuschuss in Höhe von 19 250 Euro (Vorjahr 20 580 Euro ausgezahlt.

Zum Unterhalt vereinseigener und dauerhaft angemieteter und gepachteter Sportanlagen erhielten 20 Vereine 22 490 Euro (Vorjahr 22 200 Euro). Dabei handelt es sich um Vereinsheime, Umkleiden, Gymnastikhallen, Tennisfelder (außen und innen), je eine Reitfreianlage und Reithalle, Bootshallen, Steganlagen, Schießstände, Bouleanlagen und Beachvolleyballfelder. Für Vereinsjubiläen wurde ein Zuschuss von 625 Euro ausgezahlt.

Der Stadtsportverband Hilden ist der Dachverband der HIldener Sportvereine und bekam für seine Arbeit einen Zuschuss in Höhe von 12 200 Euro.

Die Stadt erhält vom Land pauschale Zuweisungen zur Unterstützung kommunaler Aufwendungen im Sportbereich. Der Anteil der Sportpauschale des Landes NRW für die Vereine betrug im Jahr 2021 72 243,01 Euro. Auf Antrag wurden davon an die Vereine 31 498,77 Euro ausgezahlt. Der VfB 03 Hilden erhielt 4500,31 Euro für die Installation einer festen Markise. Die St.-Sebastianer-Schützenbruderschaft bekam 638,68 Euro für die Anschaffung von Luftgewehren. Der Reit- und Fahrverein freute sich über 11 942,75 Euro für die Dachsanierung der Reithalle. Der Hildener Windsurfing Club bekam 2 564,03 Euro als Zuschuss zur Fertigstellung einer Lagerhalle. Und die Hildener Allgemeine Turnerschaft wurde mit 11 853 Euro bei der Renovierung des HATfit unterstützt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort