Neue Tischgemeinschaft und Mitglieder für die Jonges

Neue Tischgemeinschaft und Mitglieder für die Jonges

Der Verein hat 73 neue Heimatfreunde aufgenommen, darunter einen Richter namens Richter.

Wolfgang Rolshoven, Chef (Baas) der Düsseldorfer Jonges, hatte beim jüngsten Heimatabend viel vorzulesen. 73 Namen standen auf der Liste der Mitglieder, die in den Heimatverein aufgenommen wurden. Unter ihnen waren einige, deren Namen man in anderem Zusammenhang schon einmal gehört oder gelesen hat. So ist nun beispielsweise Werner Richter ein Heimatfreund. Richter ist seit Oktober Präsident des Oberlandesgerichts, passenderweise ist Landgerichtspräsident Bernd Scheiff einer der beiden Paten für das neue Mitglied. Mit auf dem Gruppenbild waren auch Martin Jörgens und sein Sohn Felix Maximilian. Der Zahnarzt hatte vor einigen Wochen bei den Jonges sein Engagement in Tansania vorgestellt, einige Mitglieder sammelten daraufhin spontan für das Projekt. Jörgens revanchierte sich jetzt mit dem doppelten Eintritt. Zum Kreis der Jonges zählt nun auch der Fotograf Robinson Tilly, der in Düsseldorf arbeitet und dessen Bruder der Bauer der Rosenmontagswagen ist, Jacques Tilly.

Viele der Herren, die Rolshoven vorstellte, gehören der Tischgemeinschaft 1288 an. Sie ist vor wenigen Wochen gegründet worden und die 52. ihrer Art. Die zuvor letzte Gründung einer Tischgemeinschaft hatten die Jonges vor vier Jahren erlebt.