Musikschule: Tag der offenen Tür

Musikschule: Tag der offenen Tür

Interessierte können das breite Angebot kennenlernen.

Einblicke in ihr reichhaltiges Ausbildungsangebot ermöglicht die Musikschule der Stadt Krefeld am „Tag der offenen Tür“ am Samstag, 11. Mai, von 15 bis 18 Uhr in Haus Sollbrüggen, Uerdinger Straße 500. Wer wissen möchte, wie es sich anfühlt, ein Zupf-, Streich, Blas-, Schlag- oder Tasteninstrument zu spielen oder die eigene Stimme zu erkunden, kann das in der Zeit von 15 bis 18 Uhr unter der fachkundigen Anleitung der Lehrkräfte in den Räumen der Musikschule erleben.

Musikinteressierte jeden Alters sollen auf die Frage „Welches Instrument passt zu mir?“ die richtige Antwort finden. Zusätzlich stehen die Lehrkräfte und Mitarbeiter der Musikschulverwaltung für Beratungsgespräche zur Verfügung und bieten Gelegenheit, sich für das kommende Schuljahr anzumelden.

Beim Tag der offenen Tür gibt es auch ein musikalisches Rahmenprogramm, das diesmal ganz im Zeichen der Bereiche Jazz, Rock, Pop und Musical steht. Mit musikalischen Beiträgen der Startup Bands, der BBugs Jazzband, der Youngsters Brass Band, einzelner Keyboardgruppen, einem Gitarrenorchester und des Musiktheaters präsentiert sich dieser noch recht junge Zweig der Musikausbildung in den Konzertsälen der Krefelder Musikschule.

Mitmachangebote aus den Bereichen Schlagzeug, Gesang und Musikalische Früherziehung laden zum gegenseitigen Kennenlernen ein. Ein besonderes Highlight ist dabei ein Auftritt von über 50 Schülern aus Je Kits Kooperationen. „Je Kits – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ ist ein kulturelles Bildungsprogramm in Grund- und Förderschulen des Landes Nordrhein-Westfalen. Unter der Leitung von Gesangspädagogin Monika Stienen singen zwei Schulklassen der Schönwasserschule und präsentieren Ergebnisse aus ihrer musikalischen Arbeit im ersten Schuljahr. Bandcoach Bastian Vogel tritt mit zwei frisch formierten Je-Kits-Rockbands bestehend aus Drittklässlern der Johansenschule auf.

Mehr von Westdeutsche Zeitung