Mitte.: Messe rund um die Ausbildung

Mitte. : Messe rund um die Ausbildung

Gewerkschaftsbund richtet sich an angehende Azubis.

Die DGB Summer School Krefeld findet am Montag, 17. Juni, in den Räumen der Volkshochschule (VHS, Von-der-Leyen-Platz 2) statt. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Jugendliche, die im kommenden Jahr eine Ausbildung beginnen möchten - aber auch Auszubildende im ersten Lehrjahr sowie junge Menschen, die generell am Thema Ausbildung interessiert sind, sind eingeladen.

„Die Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen, die es in unserer Stadt gibt, braucht Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die diese Produkte herstellen. Es braucht junge Menschen als Auszubildende, die die Zukunft sichern“, sagt Philipp Einfalt, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Krefeld. Der DGB veranstaltet die Summer School in Zusammenarbeit mit den Einzelgewerkschaften, der Stadt Krefeld und den weiteren Kooperationspartnern Sparkasse Krefeld, Chempark Krefeld-Uerdingen, Firma GEMO, Volkshochschule Krefeld/Neukirchen-Vluyn und den Deutschen Edelstahlwerken (DEW). Auch Oberbürgermeister Frank Meyer wird am Mittag die DGB Summer School besuchen und die Besucher begrüßen.

Austausch mit Betrieben
und aktuellen Azubis

Im Anschluss an eine gemeinsame Auftaktveranstaltung gibt es vormittags schon viele Informationen zum Thema Ausbildung: Zum Beispiel, welche Möglichkeiten es nach der Schule gibt und wie Rechte und Pflichten während der Ausbildung aussehen. Auch werde ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten, teilte die Stadt Krefeld mit. Die Teilnehmenden hätten außerdem ausreichend Gelegenheiten, sich mit Arbeitgebern und aktiven jungen Menschen aus Betrieben, Gewerkschaftskontexten und verschiedenen Lebenssituationen auszutauschen.

Auch die Abteilung Ausbildung der Stadtverwaltung Krefeld ist vor Ort. Dabei wird der neue Messestand präsentiert, für den das Team vor Kurzem noch eine Auszeichnung in Düsseldorf erhalten hat. Am Nachmittag stehen Betriebsbesichtigungen auf dem Programm. Mehrere Treffen mit Betrieben, Auszubildende und Gewerkschaften lockern den Ablauf auf und sollen gleichzeitig zum Netzwerken dienen.

Anmeldungen zur DGB Summer School sind noch möglich per E-Mail an kontakt@gew-krefeld.de. Die Teilnahme ist kostenlos.