Nachruf : Trauer um Kunstförderer Helmut Dicks

Über viele Jahre prägte er den Austausch über die Deutsch-Finnische Gesellschaft.

Helmut Dicks, 1926 in Nieukerk (Kreis Kleve) geboren, hat mehrere Jahrzehnte in Meerbusch gelebt. Vor allem als Verfechter der Deutsch-Finnischen Gesellschaft (DFG) hat er bleibende Spuren hinterlassen. Jetzt ist der ehemalige Kulturreferent der DFG im Alter von 93 Jahren gestorben.

Ingrid Kuntze, die als Musikpädagogin die Musikschule Meerbusch führte, war durch die gemeinsame Liebe zu Finnland und der Kultur eng mit Dicks befreundet. Erste Kontakte knüpfte die Osteratherin 1981, und schon ein Jahr später begegnete sie Helmut Dicks – anlässlich des Besuchs eines jungen finnischen Pianisten in Meerbusch: „Er hat mit Hingabe den kulturellen Austausch zwischen finnischen und deutschen jungen Musikern ins Rollen gebracht und übernahm später die Patenschaft für den Partnerschaftsvertrag zwischen der Musikschule Meerbusch und dem Musikgymnasium Kaustinen.“ Der Austausch zwischen den Musikschulen war dank des Engagements von Kuntze und Dicks stets intensiv.

Dicks, der 1949 am Thomaeum in Kempen das Abitur machte und in Aachen Elektrotechnik studierte, wurde für seine Verdienste um die Kulturkooperation zwischen Finnland und Deutschland ausgezeichnet. 1983 erhielt er das Ritterkreuz erster Klasse des Ordens der Weißen Rose in Finnland und 1998 von dem damaligen stellvertretenden Landrat Hermann-Josef Dusend das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Ingrid Kuntze stand bis kurz vor seinem Tod mit Helmut Dicks in Verbindung: „Einer seiner letzten Wünsche war es, eine Art Freundschaftsvertrag zwischen seinem Lieblingsjugendchor Candomino aus Espoo und der Akademie für Chor und Musiktheater an der Johanneskirche in Düsseldorf zu schließen.“ Der schon mehrfach in Meerbusch aufgetretene finnische Chor war auch zu Helmut Dicks’ 90. Geburtstag zu Gast in der Mauritiuskirche Büderich. Aktuell wird der Düsseldorfer Akademiechor in Begleitung der Meerbuscher Gabi und Michael Arnst nach Espoo bei Helsinki reisen. Außerdem ist in Finnland ein Gedenkkonzert geplant. Helmut Dicks hat in seinem Geburtsort seine letzte Ruhe gefunden. mgö