Hilden.: Medaillen für Judo Club Hilden

Hilden. : Medaillen für Judo Club Hilden

In Wolfsburg fand die Norddeutsche Meisterschaft statt. Es gab etliche Erfolge für die Hildener.

Klaus Beckert und Andreas Toutsidis (beide aus Ratingen) starteten für den Judo-Club Hilden 1951 am 6. Juli in Wolfsburg bei der Norddeutschen Meisterschaft (Northside Battle Trails) des Brazilian Jiu Jitsu Bundes kurz BJJB. Klaus Beckert erkämpfte sich gleich inzwei Kategorien den dritten Platz. Andreas Toutsidis konnte sich auch auf seinem ersten Turnier den dritten Platz in der Kategorie NoGi (ohne Kampfanzug) sichern.

Damit haben beide 50 Prozent der Qualifikationsbedingungen für die deutsche Meisterschaft im November in Aschaffenburg schon erreicht. Eine weitere Platzierung unter den ersten 4 bei einem weiteren Qualifikationsturnier reicht beiden für ein Ticket zur deutschen Meisterschaft. Beide Kämpfer sind Mitglieder im Judo-Club Hilden 1951 und trainieren Brazilian Jiu Jitsu bei Alex Malheiro dritter Dan BJJ im Judo-Club Hilden 1951 und der Sportschule Asia in Ratingen. Malheiro der seid Januar Trainer im Judo-Club ist sagt: Die beiden haben hart trainiert und sind verdient auf dem Podest gelandet. Die Kämpfer profitieren von der tollen Situation das man Städteübergreifend zusammenarbeitet und alle seine Schüler egal in welcher Kampfsportschule in der er als Trainer aktiv ist oder auch egal in welchem Verein die Trainingseinheiten der anderen jeweils ohne zusätzliche Kosten für die Kämpfer nutzbar ist.

So kommen die Kämpfer in den genuß viele Trainigseinheiten mit unterschiedlichen Trainingspartnern zu absolvieren. Zusätzlich bringen die Open Mats die seid einiger Zeit in Hilden beim Judo-Club durchgeführt werden eine Wettkampfähnliche Situation mit sich und davon profitieren wir alle dafür bedanken wir uns auch bei der Stadt Hilden und dem Sportbüro vor allem Frau Ledzbor und Frau Eickelmann die uns immer sehr zuvorkommend unterstützt haben bei der Ausrichtung dieser Events und natürlich auch der Vorsitzenden des Judo-Club Hilden 1951. Sandra Wolski die sich um alle Angelegenheiten professionell kümmert. Auch dem Kreisportbund Mettmann der die letzte und die nächsten beiden Open Mats mit Förderungen durch ein Microprojekt unterstützt gebührt großem Dank ohne diese Unterstützung wären bei der letzen Open Mat bei bei mehr als 32 Grad in der Halle alle Sportler sprichwörtlich verdurstet oder dehydriert.

Wer sich für das Training interessiert: Es findet jeden Samstag (in den Sommerferien wieder ab dem 3. August) in der Sporthalle „Zur Verlach 42“ statt. um 16 Uhr starten in Hilden die Kinder und um 17.15 Uhr die Erwachsenen und Jugendlichen. Das Training kostet monatlich für Kinder neun Euro und ab 18 Jahre zwölf Euro. Weitere Infos auf der Website des Vereins. Red

jc-Hilden.de