Mark Cundari wechselt zu den Pinguinen

Mark Cundari wechselt zu den Pinguinen

Der 29-jährige Kanadier kommt von den Eisbären Berlin.

Die Krefeld Pinguine haben die Planungen für die Abwehrreihen der kommenden Spielzeit abgeschlossen. Mark Cundari wechselt von den Eisbären Berlin an die Westparkstraße. Der 29-Jährige soll zukünftig an der Seite von Torsten Ankert das zweite Verteidigerduo der Schwarz-Gelben bilden. „Mark ist ein intelligenter und spielstarker Verteidiger, der im Defensivverhalten stabil ist und über viel Offensivpotential verfügt. Insbesondere in Überzahlsituationen wird er für uns sehr wertvoll sein“, freut sich Cheftrainer Brandon Reid über die Einigung mit dem Kanadier.

Cundari laboriert derzeit noch an den Folgen einer Knieverletzung, sagt aber: „Mittlerweile ist alles gut geheilt, ich befinde mich im Training und liege voll im Zeitplan. Daher freue ich mich umso mehr auf Krefeld und den Saisonstart im August. Von mir aus könnte es morgen schon wieder losgehen.“ Die Verpflichtung von Cundari bedeutet gleichzeitig, dass James Bettauer keinen neuen Vertrag bei den Pinguinen erhalten wird. Die Defensivabteilung der Schwarz-Gelben ist damit so gut wie komplett. Mit Cundari und Tom-Eric Bappert stehen zwei Neuzugänge fest. Die Verträge mit Alex Trivellato, Garrett Noonan, Torsten Ankert, Phillip Bruggisser und Mike Schmitz wurden verlängert. Philip Riefers ist zukünftig als Verteidiger eingeplant und Tom Schmitz kehrt nach einem Jahr in Herne zurück. hoss