Rapper Capital Bra soll von kriminellen Clans bedroht werden

Mutmaßliche Erpressung : Rapper Capital Bra soll von kriminellen Clans bedroht werden

Geht es Capital Bra nun wie Bushido? Angeblich hat der Rapper Ärger mit kriminellen Clans, die ihm vor einiger Zeit geholfen haben sollen. Die Polizei geht von einer Bedrohung für den 24-Jährigen aus.

Capital Bra ist mittlerweile einer der bekanntesten und erfolgreichsten Rapper in Deutschland. Der 24-Jährige, der mit bürgerlichem Namen Vladislav Balovatsky heißt, soll von kriminellen libanesischen und tschetschenischen Clans bedroht werden.

Wie die „Bild“ berichtet, geht es dabei um mindestens 500.000 Euro und Beteiligungen an den zukünftigen Einnahmen des Musikers. Nachdem Mitglieder des Clans dem Rapper aufgelauert hatten, soll es zu einem Treffen und dem Versuch einer Einigung gekommen sein. Da dies aber nicht funktionierte, hat sich der 24-Jährige laut „Bild“ nun an die Polizei gewendet. Diese soll von einer echten Gefahr für Capital Bra ausgehen.

Die kriminellen Clans fordern das Geld von dem Rapper, da sie ihm nach der Trennung von seinem alten Musiklabel geholfen haben sollen.

Der Fall weckt Erinnerung an den Rapper Bushido, der jahrelang in die kriminellen Machenschaften des Berliner Abou-Chaker-Clans verstrickt war.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung