„personalità“: Caterina Valente italienisch

„personalità“: Caterina Valente italienisch

Berlin (dpa) - Sie war der rare Lichtblick im engen, trüben Nachkriegsdeutschland: Caterina Valente brachte seit den 50er Jahren Weitläufigkeit, Eleganz und Stil in die hausbackene Unterhaltungsmusik der Zeit.

Kosmopolitin war die in Paris geborene Tochter italienischer Eltern von ihrer Geburt an, bevor sie später mit Ella Fitzgerald, Louis Armstrong oder Dean Martin auf der Bühne stand. Zwischen 1959 und 1966 nahm „La Grande Caterina“ 115 Lieder in ihrer Muttersprache auf, die jetzt in einer wie immer vorbildlichen Edition beim verdienstvollen Label Bear Family vorliegen. Die opulente 4-CD-Box mit liebevoll aufgemachten 44-seitigem Booklet beeinhaltet mehr als 80 Erstveröffentlichungen, darunter auch das komplette Bossa-Nova-Album, das die Valente 1963 mit dem brasilianischen Gitarristen Luiz Bonfà aufnahm.