1. Kultur
  2. Musik

Marco Comin wird Chefdirigent in München

Marco Comin wird Chefdirigent in München

München (dpa) - Der Venezianer Marco Comin wird neuer Chefdirigent des Staatstheaters am Gärtnerplatz in München. Comin kommt aus Kassel in die bayerische Hauptstadt und wird seine Arbeit dort im Herbst 2012 aufnehmen.

Er wurde vom künftigen Intendanten Josef E. Köpplinger berufen, wie dessen aktuelle Wirkungsstätte, das Stadttheater im österreichischen Klagenfurt mitteilte.

Comin übernimmt das Amt von Lukas Beikircher, der nach dem Tod von Generalmusikdirektor David Stahl im Oktober 2010 zum kommissarischen Chefdirigenten ernannt worden war. Köpplinger tritt das Amt des Intendanten ebenfalls zur kommenden Spielzeit an. Der derzeitige Intendant Ulrich Peters geht, nachdem sein Vertrag nicht verlängert wurde, nach Münster.

Marco Comin wurde 1976 in Venedig geboren. Er studierte in seiner Heimatstadt Klavier und Komposition sowie Geschichte. Von 2000 bis 2004 absolvierte er an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin ein Dirigierstudium. Von 2005 bis 2008 war Marco Comin als zweiter Kapellmeister am Deutschen Nationaltheater in Weimar engagiert, seit 2008 ist er erster Kapellmeister und stellvertretender GMD am Staatstheater Kassel.