Gedichte und Skizzen von John Lennon werden versteigert

Gedichte und Skizzen von John Lennon werden versteigert

New York (dpa) - Mehr als 300 Gedichte, Kurzgeschichten und Skizzen des 1980 ermordeten Beatles-Musikers John Lennon werden in New York versteigert.

Die meisten Stücke habe Lennon für zwei Bücher entworfen, die er in den 60er Jahren veröffentlicht habe, teilte das Auktionshaus Sotheby's in New York mit. Auch die „New York Times“ berichtete am Mittwoch über die für den 4. Juni geplante Versteigerung.

Die Skizzen und Manuskripte stammen aus der Sammlung von Tom Maschler, der in den 60er Jahren für Lennons Verlag in Großbritannien gearbeitet hatte. Das Auktionshaus hofft, dass die Stücke zwischen 500 und 70 000 Dollar (etwa 360 bis 50 000 Euro) einbringen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung