Festivals 2012: Unter freiem Himmel rockt es sich am besten

Festivals 2012: Unter freiem Himmel rockt es sich am besten

Viele träumen bereits von der warmen Jahreszeit und planen die Reise zu den Lieblingsbands.

Düsseldorf. In einem knappen halben Jahr beginnt die Festivalsaison. Auch wenn man gerade nicht an Campen, Zelten und draußen feiern denken möchte — die ersten Bestätigungen der Festival-Bands machen Lust auf mehr! So stehen in diesem Jahr unter anderem Metallica, Linkin Park, Die Toten Hosen und Die Ärzte auf den Bühnen. Wir sagen, welche Daten sich lohnen.

Rock am Ring verspricht schon zu Beginn der Festivalsaison der Höhepunkt des Sommers zu werden. Deutschlands größtes Openair ist bereits ausverkauft, Karten gibt es nur noch für das Schwester-Event Rock im Park in Nürnberg. Als Headliner haben Metallica, Linkin Park und Die Toten Hosen zugesagt.

Letztere feiern auf der Rennstrecke in der Eifel ihren 30. Band-Geburtstag. Auch Metallica haben etwas Besonderes geplant: Zum Jubiläum ihres legendären „Black Albums“ soll die Platte in gesamter Länge gespielt werden. Ansonsten spielen: Soundgarden (in Originalbesetzung!), Marilyn Manson, The Offspring, Billy Talent, Gossip, Tenacious D, Motörhead, Machine Head und The Subways. Aus Deutschland kommen Deichkind, Guano Apes, Donots und Dick Brave & The Backbeats.

Bereits im letzten Jahr stand fest: Die Ärzte und Blink 182 werden zum Eichenring nach Scheeßel reisen. Mit dabei sind außerdem The Cure als dritter Headliner sowie Sportfreunde Stiller, Rise Against, Justice, The Kooks, Casper und Wolfmother. Aus Düsseldorf kommen die Broilers zum Hurricane. Eine gesonderte Bühne bietet etwas für die Freunde der elektronischen Musik. Tickets gibt es für 125 Euro.

Am 30. Juni gehört die Galopprennbahn in Grafenberg wieder ganz dem Open Source Festival. Von 14 bis 22 Uhr tritt hier unter anderem die US-Folkband Beirut auf. Danach geht es in den Düsseldorfer Clubs weiter. Benötigt wird dafür das Tag+Nacht-Ticket für 27 Euro. Tageskarten nur für die Rennbahn kosten 20 Euro.

Mit 30 000 Besuchern ist das Summerjam das größte HipHop- und Reggae-Festival Europas. In diesem Jahr kommen unter anderem Burning Spear & The Yound Lions, Tiken Jah Fakoly, Alborosie, Natty und Hollie Cook an den Fühlinger See in Köln. Tickets gibt es für 99 Euro.

Das Wacken Open Air ist das Kultfestival der Heavy-Metal-Fans. Es spielen unter anderem die Scorpions im Rahmen ihrer Abschiedstournee. Außerdem sind Volbeat, In Extremo und Machine Head mit dabei. Ein Schmankerl aus Düsseldorf: Ex-Tote-Hosen-Schlagzeuger Wolfgang „Wölli“ Rohde wird spielen. Das Festival ist ausverkauft.

Das Area4-Festival findet auch in diesem Jahr auf dem Flugplatz Borkenberge in Lüdinghausen (Münsterland) statt. Selbstverständlich ist das nicht, denn die Fans mussten in den letzten Monaten ein wenig um ihr Festival bangen. Die Durchführung des Openair stand auf der Kippe. Grund waren erhöhte Sicherheitsauflagen. Doch im Dezember 2011 kam die Entwarnung. Mit dabei sind bisher Beatsteaks, Sportfreunde Stiller, Donots und The Wombats. Die Karten kosten 104 Euro.

Neu auf der Festival-Bühne ist Rock im Pott. In der Gelsenkirchener Arena spielen unter anderem die Red Hot Chili Peppers und Placebo. Tickets gibt es ab 72 Euro.