1. Kultur
  2. Musik

Clueso gewinnt Fred-Jay-Preis

Clueso gewinnt Fred-Jay-Preis

München (dpa) - Der Erfurter Musiker Clueso wird in diesem Jahr mit dem Fred-Jay-Preis geehrt.

Die mit 15 000 Euro dotierte Auszeichnung soll Musiker würdigen, die mit ihren Texten „Außergewöhnliches im Bereich des populären deutschsprachigen Lieds“ geleistet haben, teilte der Musikrechteverwerter Gema mit. Clueso erhält den Preis am 20. Juni in München.

Angefangen hat der 31-jährige Clueso, der mit bürgerlichem Namen Thomas Hübner heißt, als Hip-Hopper. Der Erfurter entwickelte sich jedoch schnell zum klassischen Liedermacher. 1998 veröffentlichte er - noch unter dem Namen Clüso - sein Debütalbum „Clüsolo“.

Die Auszeichnung ist nach dem Textdichter Fred Jay (1913-1988) benannt, Stifterin war dessen Witwe. Zu den Preisträgern der Vorjahre zählen die Band Silbermond, Roger Cicero und Peter Maffay.