1. Kultur

Musica del mondo: Die Nacht der 5 Tenöre

Konzert : Musica del mondo: Die Nacht der 5 Tenöre

Viele treue Fans in unterschiedlichen Altersgruppen kommen europaweit, um eins der wenigen Konzerte bundesweit zu sehen und vor allem, um diese einzigartigen Stimmen zu hören. Denn: Diese gehören zu den fünf stimmgewaltigen Tenören, die sonst in den renommiertesten Opernhäusern der Welt auf der Bühne stehen, für „Die Nacht der 5 Tenöre“ jedoch regelmäßig zusammenkommen, um in Begleitung eines Sinfonieorchesters ihr Publikum mit den bekanntesten Highlights zu verzaubern, welche die Klassik-Welt zu bieten hat.

Die Namen, die hinter diesem Programm stehen, sind jedem Opernkenner alles andere als fremd: Vincenzo Sanso, Luigi Frattola, Orfeo Zanetti, Daniel Damyanov und Momtchil Karaivanov.

Seit mehr als 15 Jahren begeistern diese Star-Tenöre Tausende von Opernfreunden mit ihrer begehrten Konzertreihe „Die Nacht der 5 Tenöre“ und tauchen Sie ein in die Welt von Tosca, Aida, Rigoletto, Otello, Turandot, La Traviata, Carmen und vielen mehr. In unserer allzu hektischen Zeit sind es diese weltberühmten Melodien, die uns einen Abend voller musikalischer Höhepunkte und einfacher Freude an guter Musik bereiten.

Begleitet werden sie dabei vom renommierten Plovdiv Symphonic Orchestra unter der Leitung des international gefeierten Dirigenten Nayden Todorov.

Unterstützung erhalten Orchester und Tenöre von einer euphonisch weiblichen Stimme – von Andrea Hörkens. Die europaweit gefragte Sopranistin führt moderierend durch die Gala-Veranstaltung und avanciert mit ihrer charmanten, liebenswerten Art mit gleichbleibender Regelmäßigkeit binnen kürzester Zeit zum gefeierten Publikumsliebling. Gemeinsam mit den fünf Star-Tenören gestaltet Andrea Hörkens eine Klassik-Nacht, die nicht ohne Grund weltweiten Ruhm genießt.

Die durchweg hochwertig besetzte Produktion „Die Nacht der 5 Tenöre“ verspricht eine Vorstellung, die jedem Zuschauer den Atem stocken lässt. Ob langjähriger Opern-Kenner oder Klassik-Anfänger: Die Schönheit der einzelnen Stücke ist nicht nur für jeden Einzelnen hörbar, sondern auch unmittelbar spürbar.

In der Region gastieren die Musiker am 27. Dezember in der Kaiser-Friedrich-Halle in Mönchengladbach sowie am 9. Januar in der Tonhalle Düsseldorf. Tickets gibt es bereits an allen bekannten VVK-Stellen und online unter

www.eventim.de