Künstler verkauft an Wand getapte Bananen für 120.000 Dollar

Ist das Kunst oder kann das weg? : Künstler verkauft an Wand getapte Bananen für 120.000 Dollar

Ganz normale Bananen aus dem Supermarkt sind auf der Messe Art Basel Miami für horrende Beträge verkauft worden. Der Künstler hatte das Obst mit Panzertape an eine Wand geklebt.

Ein neuer Fall zeigt erneut die kuriosen Eigenarten des internationalen Kunstmarkts. Einem Bericht des Portals „Artnet“ zufolge, soll der Künstler Maurizio Cattelan offenbar zwei handelsübliche Bananen aus einem Supermarkt mit Panzertape an eine Wand geklebt haben. Diese seien nun für 120.000 Dollar das Stück auf der Art Basel Miami Beach verkauft worden.

Dem Sender „CNN“ sagte Cattelan, dass er immer wenn er auf Reisen gewesen sei eine Banane gekauft und in seinem Hotelzimmer an die Wand geklebt habe um Inspiration zu finden. Nach ersten Modellen in Bronze sei er zurückgekehrt zur Idee der echten Banane.

Das Kunstwerk mit dem Namen: „Comedian“ sei ein doppeldeutiges Symbol für den Welthandel und außerdem klassischer Humor-Träger, so Cattelan. Insgesamt habe er etwa ein Jahr an diesem Projekt gearbeitet.

Nach den zwei bereits erfolgreich verkauften Bananen, plant der Künstlerin nun eine dritte Auflage. Diesmal jedoch mit neuem Preis. 150.000 Dollar will sich Cattelan von einem Museum bezahlen lassen. „Artnet“ zufolge habe die Galerie bereits Interesse bekundet.

Maurizio Cattelan ist unter anderem für eine 18-Karat-Toilette im Wert von etwa 6 Millionen Dollar bekannt. Dieser goldene Thron ist allerdings im September aus dem englischen Bleinheim Palast gestohlen worden.