Flaming Lips CD-Tipp: Kreativer Freundeskreis

Flaming Lips CD-Tipp: Kreativer Freundeskreis

CD-Tipp

In 29 Jahren Bandgeschichte lernt man ungeheuer viele Leute kennen. Die amerikanische Indie Rock-Band The Flaming Lips bat nun einige dieser Freunde zu gemeinsamen Aufnahmen ins Studio. Das Ergebnis ist eine Gästeliste, die sich wie ein Who Is Who der Musikwelt liest. Neben Folk-Durchstarter Bon Iver und der Country Rock-Band My Morning Jacket sind auch die Soul-Queen Erykah Badu und Experimentalkünstlerin Yoko Ono auf „The Flaming Lips And Heady Fwends“ vertreten. Mit Sänger Wayne Coyne erarbeiten die Gäste Songs, die im ohnehin ideenreichen Kosmos der Band das Maß an Vielschichtigkeit gar noch erhöhen — das kann einen gelegentlich überfordern. Von Easy Listening sind die teilweise schroffen 13 Songs sehr weit entfernt. Stattdessen bestätigt sich einmal mehr der Ausnahmestatus der Flaming Lips — als neugierige Klangforscher mit fast kindlichem Forscherdrang. (bakü)

„The Flaming Lips and Heady Fwends“; Bella Union / Cooperative / Universal, 13 Titel, Laufzeit: ca. 69 Min.

Mehr von Westdeutsche Zeitung