Thriller: Who Killed Marilyn?

Thriller: Who Killed Marilyn?

Düsseldorf. Hätten die Brüder Coen je einen Film in Frankreich drehen wollen, sie hätten sich für dieses Skript interessiert: Ein Krimiautor reist nach Mouthe, auch Klein-Sibirien genannt, und stolpert über einen Mordfall, mit dem er seine Schreibblockade überwinden will.

Eine junge Frau, die Marilyn Monroe sehr ähnlich sah, ist unter mysteriösen Umständen gestorben. Dem Regisseur fehlt der Coen-Touch, aber er übt ihn immerhin. Lakonisch und detailreich erzählt er seine schräge Geschichte. (cel)

Who Killed Marilyn? Regie: Gérald Hustache-Mathieu; mit Jean-Paul Rouve, Sophie Quinton; 110 Min., ab 12 J., 15 Euro