1. Kultur
  2. Film

„Spieglein Spieglein“: Hollywood entdeckt den Märchenfilm

„Spieglein Spieglein“: Hollywood entdeckt den Märchenfilm

Berlin (dpa) - Gleich zwei „Schneewittchen“-Verfilmungen buhlen in diesem Frühjahr um Zuschauer. Den Anfang macht „Spieglein Spieglein“ mit Julia Roberts als böse Königin und Lily Collins als schönes Schneewittchen.

Regisseur Tarsem Singh („Krieg der Götter“) bietet ein elegant durchgestyltes Märchen: Sorgsam komponierte Bilder, fantasievolle Kostüme und genau choreographierte Auftritte der einzelnen Figuren. Damit das nicht langweilig wird, setzt Singh auf einen ironischen Unterton, den vor allem Roberts als abgeschlagene Schönheitskönigin im Märchenreich perfekt beherrscht.

Ende Mai folgt „Snow White and the Huntsman“. Darin treten „Twilight“-Star Kristen Stewart als kampflustiges Schneewittchen und Hollywoodschönheit Charlize Theron als ihre Widersacherin auf.

(Spieglein Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen, USA 2012, 106 Min., FSK ab 0, von Tarsem Singh, mit Julia Roberts, Lily Collins)