1. Kultur
  2. Film

Kuss von Clooney wäre für Kekilli kein Argument

Kuss von Clooney wäre für Kekilli kein Argument

Berlin (dpa) - Für die Schauspielerin Sibel Kekilli (33, „Gegen die Wand“) wäre ein Kuss ihres Kollegen George Clooney kein entscheidendes Argument für die Wahl einer Rolle.

Auf die Frage der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“, ob sie im Film gerne George Clooney küssen würde, antwortete die 33-Jährige nach einigem Zögern: „Es wäre jetzt kokett, nein zu sagen. Aber deswegen allein würde ich die Rolle in einem Film nicht annehmen.“

Kekilli ist derzeit in der US-Fernsehserie „Game of Thrones“ als geheimnisvolle Kurtisane Shae zu sehen.