„Joker“ als Top-Favorit: Die Oscar-Nominierungen stehen fest

„Joker“ als Top-Favorit : Die Oscar-Nominierungen stehen fest

„Joker“ geht mit elf Nominierungen als Top-Favorit ins Rennen um die Oscars. Der Filmpreis wird am 9. Februar in Los Angeles verliehen.

Mit elf Nominierungen geht der Film „Joker“ als großer Favorit in das diesjährige Oscar-Rennen. Der düstere Comic-Thriller von Regisseur Todd Phillips hat unter anderem Chancen auf Auszeichnungen in den Kategorien als bester Film, für Regie und Hauptdarsteller Joaquin Phoenix. „Joker“ gehört zu den insgesamt neun Anwärtern in der Top-Sparte „Bester Film“. Zehnfach nominiert wurden „The Irishman“, „1917“ und „Once Upon a Time in Hollywood“. Das gab die Oscar-Akademie am Montag bekannt.

Neben Joaquin Phoenix dürfen sich Antonio Banderas, Leonardo di Caprio, Adam Driver und Jonathan Pryce Hoffnung auf die auszeichnung als „Bester Hauptdarsteller“ machen. Die Kategorie „Bester Nebendarsteller“ liest sich wie das männliche Who´s who Hollywoods: Tom Hanks, Anthony Hopkins, Al Pacino, Joe Pesci und Brad Pitt heißen die Nomminierten.

In der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin“ gehen Scarlett Johansson, Charlize Theron, Reneé Zellweger, Cynthia Erivo und Saoirse Ronan ins Rennen. Scarlett Johansson hat sogar noch eine weitere Chance - als „Beste Nebendarstellerin“. Ihre Konkurrentinnen in dieser Kategorie sind Kathy Bates, Laura Dern, Florence Pugh und Margot Robbie.

Die 92. Filmpreis-Gala geht am 9. Februar in Hollywood über die Bühne.

(dpa/red)