1. Kultur
  2. Buch

Lesestoff: Kontamination

Lesestoff: Kontamination

Düsseldorf. Auf dem Gelände einer alten Sprengstofffabrik an der Elbe wird die Leiche eines Heimatforschers gefunden.

Kommissar Herbst deckt in dem Fall schnell eine Menge Ungereimtheiten aus sechs Jahrzehnten auf.

Gab es in der Munitionsfabrik neben den bekannten Kampfstoffen auch geheime radioaktive Waffen? Geschickt verbindet der Autor ein aktuelles politisches Thema mit der Suche nach einem Mörder. Bis zum Ende durchgängig spannend und geheimnisvoll. (jb)

Kontamination von Boris Meyn Rowohlt Taschenbuch Verlag, 335 Seiten, 9,99 Euro