1. Kultur
  2. Buch

Jugendbuch: Ein dunkler Wille

Jugendbuch: Ein dunkler Wille

Düsseldorf. Nach dem Tod seines Zwillingsbruders schwört Victor Frankenstein der Alchemie ab — und bleibt nicht mal einen Tag lang standhaft. Als er alte Aufzeichnungen findet, wie sich Tote zurückholen lassen, nimmt er Kontakt zur Geisterwelt auf.

Er erforscht geheime Gänge, trinkt berauschende Tinkturen und verliert sich zunehmend in seinen fixen Ideen. Von Seite zu Seite wird der Roman — die Fortsetzung von „Düsteres Verlangen. Die wahre Geschichte des jungen Victor Frankenstein“ — gruseliger und lässt den Leser nicht mehr los. ub

Ein dunkler Wille von Kenneth Oppel, Beltz & Gelberg, 380 Seiten, ab 12 Jahren, 16,95 Euro