1. Kultur
  2. Buch

Jugendbuch: Bullet Boys

Jugendbuch: Bullet Boys

Düsseldorf. Das militärische Sperrgebiet bloß zu betreten, ist bereits streng verboten. Als Alex und Levi dort gar ein verstecktes Waffenlager finden, sollte ihr Eindringen erst recht geheim bleiben.

Blöd nur, dass Levi Max davon erzählt. Max wiederum neigt zu unkontrollierten Gewaltausbrüchen, und die Eskalation nimmt ihren Lauf. Mal kein Standard-Thriller wie aus dem Seminar für kreatives Schreiben, sondern ein spannender Plot mit unverbrauchten und vielschichtigen Charakteren. (ub)

Bullet Boys von Ally Kennen. dtv, 332 Seiten, ab 16 Jahren, 12,95 Euro