Jugendbuch: Boy Nobody

Jugendbuch: Boy Nobody

Düsseldorf. Eine obskure Organisation rekrutiert ihn, als er zwölf Jahre alt ist. Heute ist Boy Nobody 16, eiskalt, effektiv und einer der besten Auftragskiller. Mit seiner neuen Mission ändert sich alles, denn er macht einen unverzeihlichen Fehler: Die Zielperson kommt ihm gefährlich nah — er verliebt sich.

Doch Boy Nobody ist entschlossen, auch diesen Auftrag professionell zu erledigen, schockierende Wendung inbegriffen. Eine faszinierende, abgedrehte Geschichte mit viel Action und viel Gefühl. (BT)

Boy Nobody von Allen Zadof.f Bluemoon, 236 Seiten, ab 14 Jahren, 16,99 Euro

Mehr von Westdeutsche Zeitung