1. Kultur

25 Jahre PHÄNOMENTA Lüdenscheid

Jubiläum : 25 Jahre PHÄNOMENTA Lüdenscheid

Team des Science Centers bereitet sich auf Jubiläumsjahr vor.

1996 öffnete die PHÄNOMENTA in Lüdenscheid erstmals ihre Türen – ein Jubiläum, das gebührend gefeiert werden soll, auch wenn die Corona Pandemie den Feierlichkeiten unweigerlich ihren Stempel aufdrücken wird. Während der Zwangspause durch den Lockdown hat das Team hinter den Kulissen eifrig an einem Programm gefeilt, das ohne Großveranstaltungen auskommt, aber dennoch von April bis Oktober mit vielen Highlights ein besonderes Augenmerk auf die PHÄNOMENTA richten wird.

Die erneute Öffnung nach dem Lockdown ist für Ende April geplant. Besuche sind dann wieder, sofern es keine erneuten Einschränkungen gibt, gemäß des Hygienekonzeptes mit Voranmeldung über die Homepage: phaenomenta-luedenscheid.de möglich. Es wird einen Fotowettbewerb für Erwachsene unter dem Titel „Im Takt der Zeit“ sowie einen Kunstwettbewerb für Kinder, von sechs bis 14 Jahren, rund um das Thema „Pendel“ geben. Beide Wettbewerbe starten mit Beginn der Osterferien. Details zum Auftakt des Jubiläumsprogramms werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Bis September wird es an jedem letzten Wochenende eines Monats Thementage mit besonderen Veranstaltungen für die ganze Familie geben, die gemäß der jeweils geltenden Bestimmungen zum Infektionsschutz umgesetzt werden. Zum Auftakt der Wochenenden sind jeweils an den Freitagen Late-Night-Abende mit der Taschenlampe geplant, bei denen die PHÄNOMENTA im Dunkeln erkundet werden kann.

Für die Programmgestaltung des Jubiläumsjahres hat sich das Team der PHÄNOMENTA die Unterstützung zahlreicher heimischer Künstler und Akteure gesichert, wie zum Beispiel der Musikschule der Stadt Lüdenscheid, Clowns & Company oder Zauberer Arnd Clever. Aber auch einige prominente Gäste werden erwartet. Dazu zählen der Lüdenscheider „Tatort“-Star Björn Meyer ebenso wie „Bares für Rares“-Experte Detlev Kümmel, der sich mit weiterer Verstärkung aus dem Fernseh-Team für ein Meet & Greet sowie einen Schätztag angemeldet hat.

So entsteht eine bunte Mischung ganz unterschiedlicher Veranstaltungen, die für jeden Geschmack etwas bieten. Es gibt bereits bekannte Formate wie Thementage rund um die Fledermaus mit Joachim Hecker oder einen Science Slam Tag, aber auch ganz spezielle Jubiläums-Events, wie eine Sonderbeleuchtung des Turms oder eine Fotoausstellung mit Bildern vom Umbau zur Erweiterung der PHÄNOMENTA. Geplant sind außerdem für die kommenden Monate ein Domino-Day, Lesungen sowie ein Familienfest zum Abschluss des Geburtstages. Eins ist sicher: Egal, was dieses Jahr noch bringt – die PHÄNOMENTA feiert ihren 25. Geburtstag nicht mit einem, sondern mit vielen Paukenschlägen.