Kulinarische Rundreise beim Frankreichfest

Kulinarische Rundreise beim Frankreichfest

Ab Freitag lassen sich französische Köstlichkeiten entdecken.

Lust auf eine kulinarische Rundreise durch Frankreich? Das geht auch in Düsseldorf! Franzosen und Frankreich-Freunde in Deutschland wissen es seit vielen Jahren: Beim Frankreichfest wird das Savoir-vivre erlebbar gemacht. Auch bei der 19. Auflage (5. bis 7. Juli) ist ein besonders „wohlschmeckender“ Bestandteil der Feier in der Altstadt das große Angebot an landestypischen Speisen und Getränken. Erwartet werden wieder 100 000 Besucher, die an 120 Ständen das breite Angebot genießen können.

Ein besonders authentisches Aushängeschild des Frankreichfestes ist der original französische Gourmetmarkt „Les Saveurs de France“. Zu finden ist er am vertrauten Ort zwischen Rheinuferpromenade und Altem Hafen. Die über 25 Händler kommen ausnahmslos aus Frankreich an den Rhein gereist. Fast alle Regionen des Nachbarlandes sind vertreten. Ein Besuch lohnt sich.

Einige Beispiele: Aus Burgund kommt nicht nur der weltbekannte Wein, sondern auch eine besondere Delikatesse für Gourmets: Weinbergschnecken. Die weiteste Anfahrt hat wohl Pierre Fabre: Er reist mit seinen Weinen extra aus Toulouse nach Düsseldorf.

Nebenan serviert Maman Martha Speisen aus den französisch sprechenden Ländern Afrikas. Cocktailfans dürfen sich wieder auf französische Longdrinks mit Lillet freuen. Pompier de Paris bietet erstmals das nordfranzösische Nationalgericht Moules Frites an: Miesmuscheln mit Pommes frites. Probieren lohnt sich.

Das Zentrum des Festes ist aber der Rathaus-Innenhof. Hier gibt es neben dem Bühnenprogramm auch besondere kulinarische Angebote. Das Café de Bretagne bietet köstliche Austern und Meeresfrüchte an, das Les Halles St. Honoré verwöhnt die Gäste mit französischer Bistroküche.

Experten für Flammkuchen, Schinken und Weine

Als Partner konnte Veranstalter Destination Düsseldorf wiederum die Campofrio Food Group Deutschland mit der französischen Traditionsmarke Aoste gewinnen, die ihre luftgetrockneten Salami- und Schinkenspezialitäten präsentiert. Flammkuchen (Tarte Flambée), Crêpes (Bistro Erminig), Köstlichkeiten aus der französischen Küche (Sansibar by Breuninger), Champagner, Weine und Crémant (Weinfreunde Düsseldorf und Le Wing – der Weinmarkt) sowie Altbier (Bolten Brauerei) runden das Angebot im Innenhof ab.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter folgender Adresse:

duesseldorfer-frankreichfest.de