Kempen.: „Klaro“ kommen nach Kempen

Kempen. : „Klaro“ kommen nach Kempen

Die Jazz-Musiker spielen am 4. Mai in der Haltestelle.

Die Saxophonistin Karolia Strassmayer und der Schlagzeuger Drori Mondlak kommen am Samstag, 4. Mai, zu einem Konzert „Roots & Wings“ in die Haltestelle Kempen. Ihre Band „Klaro“ verbindet die Lyrik der europäischen Klassik und Folklore mit der rhythmischen Kraft des amerikanischen Jazz und der harmonischen Raffinesse der zeitgenössischen Musik. Der musikalische Bogen spannt sich von kraftvollen, spritzigen Grooves zu poetischen Balladen und explosivem Swing. Egal in welchem Genre sich die Musiker bewegen, ihre Musik ist stets voller Passion, Neugier und Lebenslust.

Von den Lesern des amerikanischen Jazzmagazins „Downbeat“ wurde die Ausnahmemusikerin Karolina Strassmayer mehrmals unter die weltweit fünf besten Altsaxophonisten gewählt. Sie erspielte sich eine ausgezeichnete Reputation in der New Yorker Jazzszene und ist seit 2004 die erste Frau in der mit mehreren Grammys ausgezeichneten WDR Big Band Köln. Sie spielte unter anderem mit McCoy Tyner, Joe Zawinul, Joe Lovano, Chris Potter und John Scofield.

Drori Mondlak ist einer der herausragenden Jazz-Schlagzeuger und Bandleader. Seine eklektische Arbeit in mehr als zwanzig Jahren in New York haben Mondlak mit Jazzgrößen wie Frank Foster, Joe Williams, Chris Potter und Ernestine Anderson zusammengeführt. Mondlak ist auch in der europäischen Jazzszene angekommen und spielte mit Lee Konitz, Sonny Fortune, Barbara Dennerlein, David Friedman, Lynne Arriale und Nicolas Simion.

Nicht nur als neuestes Mitglied der WDR Big Band wird der junge amerikanische Pianist Billy Test gefeiert, sondern auch als ideenreicher Komponist, Solist und Begleiter. In seiner Vita finden sich zahlreiche Auszeichnungen und Jazzgrößen wie Dave Liebman und das Village Vanguard Orchestra.

Der amerikanische Bassist und Bandleader Josh Ginsburg spielte mit Kurt Rosenwinkel, Greg Osby, Mulgrew Miller. Seine aktuelle CD wurde von New York City Jazz zum Album des Jahres gekürt, und sein Spiel beschreibt die Jazzpresse als „vigorously fresh“ und „a rock of counterpoint, funk and swing.“

Gemeinsam präsentieren die vier Musiker Strassmayers neue Kompositionen. Karten kosten 25 Euro, das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist bereits um 18.45 Uhr. Kartenvorverkauf bei Schuhkolade, Peterstraße 29, an der Servicestelle, Engerstraße 20, oder per E-Mail an:

kontakt@haltestelle-kempen.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung