Ist Weihnachten wirklich nur noch Kommerz?

zu: W.Zetti vom 22.01.2020

Lieber W.Zetti, verschlafen bist Du! Zu meinem großen Kummer kennt heute niemand mehr die christlichen Festzeiten. Überraschender Weise beginnt die Weihnachtszeit, also die Zeit ab der man weihnachtlich dekoriert: Weihnachten. Davor ist Advent. Der beginnt mit Dunkelheit, die man nach und nach mit den vier Adventskerzen erhellt.

Richtig hell wird es erst mit Jesu Geburt am 24. Dezember. Erst dann erstrahlt der Weihnachtsbaum in vollem Glanz. Und darf dies bis Maria Lichtmess am 2. Februar tun. An diesem Tag räumen Traditionalisten den Baum und die andere Weihnachtsdeko weg. Ich habe mal eine Nachbarin, die ab November weihnachtlich schmückte und Ende Dezember die Sachen nicht mehr sehen konnte, gefragt, warum sie so früh schmückt. Die Antwort hat mich umgehauen: „In den Läden ist doch jetzt schon geschmückt.“ Weihnachten ist für die heutige Menschheit also wirklich nur noch Kommerz? Wie schade!

Übrigens: Bis Ostersonntag gehören auch noch keine bunten Eier an die Sträucher. In der Karwoche gedenken wir Christi Leidenszeit. Die bunten Eier stehen für Leben und Auferstehung, sind demnach ab Ostersonntag dran. Die Osterzeit geht dann bis Pfingsten.

Manuela Breuer, per E-Mail

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort