Handwerk: 4106 neue Lehrlinge

Handwerk: 4106 neue Lehrlinge

4106 Auszubildende hat die Lehrlingsrolle der Handwerkskammer Düsseldorf zum 1. August registriert und damit mehr neue Auszubildende im Kammerbezirk als vor einem Jahr.

Die Kammer schätzt daher, dass in ihrem Bezirk in diesem Jahr rund 7600 junge Menschen eine Lehre im Handwerk aufnehmen könnten (Vorjahr 7550) und freut sich über das offenbar steigende Interesse an handwerklicher Ausbildung. Verbindliche Zahlen gebe es aber erst zum Jahresende, wenn alle Lehrverträge auf dem Tisch liegen – auch die mit Zeitverzögerung eingereichten, die erst in der Nachvermittlung bis November geknüpften und auch die in der Probezeit vorzeitig wieder gelösten. Axel Fuhrmann, Hauptgeschäftsführer der Kammer; erklärt: „Das Meldeergebnis zum jetzigen Stand ist ermutigend.“ Kammerpräsident Andreas Ehlert ergänzt: „Die Zwischenbilanz zeigt, dass das Handwerk für Schulabgänger an Attraktivität tendenziell wieder gewinnt – und gleichzeitig der Fachkräftebedarf seitens der Betriebe bei guter Konjunktur weiterhin hoch ist.“ Zahlreiche Handwerksbetriebe suchen weiterhin, in der Lehrstellenbörse der HWK gibt es aktuell 1110 freie Plätze in mehr als 50 Berufen:

hwk-duesseldorf.de/lehrstellen

Mehr von Westdeutsche Zeitung