Brüssel.: EU-Parlament erkennt Guaidó an

Brüssel. : EU-Parlament erkennt Guaidó an

Brüssel stützt den venezolanischen Interimspräsidenten.

Das Europaparlament hat den venezolanischen Oppositionsführer Juan Guaidó als Übergangspräsidenten des Landes anerkannt. Die EU-Abgeordneten votierten am Donnerstag mit 439 Stimmen für eine entsprechende Entschließung, es gab 104 Gegenstimmen und 88 Enthaltungen. Die Abgeordneten forderten die EU-Staaten auf, ihrerseits Guaidó anzuerkennen und eine „geschlossene und einheitliche Position“ einzunehmen.

In der Entschließung wird Guaidó auf Grundlage der venezolanischen Verfassung als rechtmäßiger Übergangspräsident des südamerikanischen Krisenstaates anerkannt. Dies soll so lange gelten, bis neue „freie, transparente und glaubwürdige Präsidentschaftswahlen“ abgehalten werden.