Nationalmannschaft EM-Start wohl ohne weiter kranken Pavlovic

Herzogenaurach · Julian Nagelsmann setzt das Training für den EM-Auftakt im Camp der DFB-Elf fort. Nicht dabei ist weiterhin ein junger Münchner Hoffnungsträger.

Bundestrainer Julian Nagelsmann und Co-Trainer Sandro Wagner schauen sich die Übungseinheit in Herzogenaurach an.

Bundestrainer Julian Nagelsmann und Co-Trainer Sandro Wagner schauen sich die Übungseinheit in Herzogenaurach an.

Foto: Christian Charisius/dpa

Bundestrainer Julian Nagelsmann muss in der Vorbereitung auf das EM-Eröffnungsspiel gegen Schottland weiter auf Aleksandar Pavlovic verzichten. Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler fehlte auch bei der Übungseinheit der Fußball-Nationalmannschaft in Herzogenaurach wegen eines Infekts. Sein Einsatz in der Auftaktpartie ist damit wohl ausgeschlossen. Auch Sky berichtete am Dienstag, Pavlovic werde das Spiel gegen Schottland verpassen.

Der Bayern-Profi hatte schon im März auf ein mögliches DFB-Debüt wegen einer Mandelentzündung verzichten müssen. Beim Medientag der Nationalmannschaft hatte Pavlovic danach berichtet, dass er erwägt, sich wegen der häufigen Infekte nach der EM möglicherweise einer Mandeloperation zu unterziehen.

Alle weiteren 22 Feldspieler und drei Torhüter waren am Dienstag beim Training auf dem Gelände des Home Ground dabei. Nach einem Aufwärmprogramm in dem Fitnesszelt absolvierten Toni Kroos und seine Kollegen zunächst Passkombinationen. Torwart Manuel Neuer übte mit seinen Kollegen Marc-André ter Stegen und Oliver Baumann auf einem Nebenplatz.

Vor dem Auftaktspiel am Freitag (21.00 Uhr/ZDF/Magenta TV) sind noch zwei Einheiten auf dem Platz in Franken geplant. Am Donnerstag geht es nach dem Abschlusstraining nach München.

© dpa-infocom, dpa:240611-99-353736/3

neu: weitere Infos zu Pavlovic im 1. und 2. Absatz

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Meinungsfreiheit unter Druck
Der Wuppertaler Ex-Vorwerk-Chef Jörg Mittelsten Scheid macht sich Sorgen um die „verblassende Demokratie“ Meinungsfreiheit unter Druck
Zum Thema
Aus dem Ressort