Trotz Mausbewegung: Aufwecken aus dem Standby-Modus verhindern

Trotz Mausbewegung: Aufwecken aus dem Standby-Modus verhindern

Meerbusch (dpa-infocom) - Strom sparen ohne Unterbrechung: Wer verhindern möchte, dass ein Windows-Rechner im Standby-Modus nach jeder Mausbewegung gleich aufwacht, kann die Weckfunktion in Windows abschalten.

Wer Strom sparen möchte, kann seinen PC nach einer längeren Zeit der Inaktivität automatisch in den Standby-Modus wechseln lassen. Kommt man dann versehentlich an die Maus, wacht der Computer sofort wieder auf. Doch das lässt sich mit den Maus-Einstellungen in der Systemsteuerung verhindern. Dazu [Windows]+[R] drücken und „main.cpl“ eingeben, danach auf „OK“ klicken oder tippen. Zum Tab „Hardware“ wechseln und dort auf „Eigenschaften“ klicken und „Einstellungen ändern“ auswählen. Anschließend zum Tab „Energieverwaltung“ wechseln und das Häkchen bei „Gerät kann den Computer aus dem Ruhezustand aktivieren“ entfernen. Es folgen Klicks auf „OK“, um alles zu bestätigen.