Tinte sparen: In Graustufen drucken

Tinte sparen: In Graustufen drucken

Meerbusch (dpa-infocom) — Druckertinte ist kostspielig. Doch nicht alles muss in Farbe ausgedruckt werden. Oft genügt für den Konzept-Druck auch eine Version in Graustufen. In Windows lässt sich aus fast jedem Programm ein Dokument oder eine Grafik in Schwarz-Weiß zu Papier bringen.

Dazu wählt man im Menü „Datei“ die Funktion „Drucken“ und wählt anschließend in der Liste den passenden Drucker aus. Danach auf „Eigenschaften“ oder „Einstellungen“ klicken und zum Tab „Farbe“ wechseln, hier findet sich eine Option zum Drucken in Graustufen.
Nachdem diese aktiviert ist, klickt man auf „OK“ und „Drucken“, um den Ausdruck zu starten.

Achtung: Bis man das aktuelle Programm, etwa Word oder eine Bild-Bearbeitung, geschlossen hat, bleibt die Schwarz-Weiß-Option aktiviert — also nicht versehentlich weiternutzen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung