1. Digital
  2. Technik-Tipps

Office-Programme: Seitenübergreifend markieren

Office-Programme: Seitenübergreifend markieren

Meerbusch (dpa/infocom) - Beim Markieren einer Textpassage schießt Office schnell mal übers Ziel hinaus. Ungewollt ist dann zu viel markiert. Mit dem Erweiterungsmodus lässt sich das verhindern.

Beim Markieren einer Textpassage oder eines Zellbereichs muss man gut aufpassen: Sobald der Mauszeiger bei gedrückt gehaltener Maustaste am Fensterrand ankommt, scrollen Word, Excel, Powerpoint und Co. automatisch im Dokument — schnell ist dann ungewollt zu viel markiert.

Wer größere Bereiche markieren will, sollte deshalb mal den Erweiterungsmodus ausprobieren. Dazu den Cursor an die Anfangsposition der geplanten Markierung platzieren. Danach die Taste [F8] drücken, um den Erweiterungsmodus in Office einzuschalten. Anschließend den Cursor mit der Maus oder der Tastatur ans Ende des zu markierenden Bereichs bugsieren. Die Markierung wird dabei automatisch erweitert. Durch Drücken von [Esc] oder [F8] wird der Erweiterungsmodus wieder ausgeschaltet.