1. Digital

Tastenkombinationen in Windows 10 nutzen

Tastenkombinationen in Windows 10 nutzen

Hannover (dpa/tmn) - Windows-10-Umsteiger können alle von Windows 7 gewohnten Tastenkombinationen weiternutzen. Es sind aber auch einige neue Shortcuts dazugekommen. Hier eine Übersicht:

Zu den gewohnten Shortcuts bei Windows 10 zählen etwa „Windows+E“ zum Öffnen des Datei-Explorers oder „Windows+Pause“, um direkt zur Systemsteuerung und zu den Systeminformationen zu gelangen, berichtet das „c't“-Magazin (Ausgabe 21/15).

Daneben gibt es aber auch eine Reihe neuer Tastatur-Shortcuts, darunter etwa „Windows+G“, das zur neuen, sogenannten Spielleiste führt, wenn gerade eine Game-App läuft. Aus dieser Menü-Leiste heraus lassen sich eine Screenshot- und eine Video-Aufzeichnungsfunktion starten. „Windows+A“ führt dagegen zum Info-Center, in dem alle eingetroffenen Benachrichtigungen gesammelt werden.

Diese Auswahl übriger neuer Kombinationen ist selbsterklärend und zum Teil schon von Windows 8 bekannt:

- „Windows+B“ springt zum Info-Bereich der Taskleiste

- „Windows+C“ lässt Sprachassistent Cortana zuhören

- „Windows+H“ öffnet eine Teilen-Leiste, um Inhalte per Mail, über soziale Netzwerke, Notiz-Apps, Cloud-Speicher zu teilen

- „Window+I“ öffnet das Einstellungs-Menü

- „Windows+K“ öffnet die Verbinden-Funktion zum Streamen von Medieninhalten

- „Windos+O“ sperrt die Display-Drehfunktion, die sonst per „Strg+Alt+Pfeiltaste“ ausgelöst wird

- „Windows+P“ projiziert die Displayanzeige auf einen anderen Monitor

- „Windows+S“ startet die Cortana-Textsuche

- „Windows+Strg+D“ startet einen neuen virtuellen Desktop

- „Windows+Strg+F4“ schließt den gerade sichtbaren virtuellen Desktop

- „Windows+Strg+Pfeiltaste“ wechselt zwischen virtuellen Desktops

- „Windows+Tabulator“ öffnet die Task-Ansicht mit sämtlichen geöffneten Programmen

- „Windows+Komma“ zeigt eine vorübergehende Vorschau des Desktops an, solange die Tasten gedrückt gehalten werden