Spieletest: Diese Konsolentitel müssen unter den Weihnachtsbaum

Spieletest: Diese Konsolentitel müssen unter den Weihnachtsbaum

Düsseldorf. In den Wochen vor Weihnachten erscheinen viele neue Produkte, die um einen Platz unter der geschmückten Tanne kämpfen. Wir schaffen mit unserem Test Klarheit darüber, welche Titel diesen Platz auch verdient haben.

Wir stellen die besten Geschenktipps für jeden Geschmack vor.

Nicht erst seit diesem Jahr erfreuen sich durch Bewegung gesteuerte Konsolenspiele großer Beliebtheit. Im Jahr 2006 hat Nintendo mit der Spielekonsole Wii bewiesen, dass ein virtuelles Tennismatch mit Freunden noch mehr Spaß macht, wenn jeder die Schlagbewegung auch wirklich durchführen muss.

Seit diesem Jahr kann man sich im wahrsten Sinne des Wortes auch auf der Playstation 3 und der Xbox 360 austoben. Microsoft nennt seine Bewegungssteuerung Kinect, Sony gibt ihr den Titel Move.

Nach dem groß angekündigten Start von Kinect im November machte sich anfangs aufgrund wenig brillierender Spiele Ernüchterung breit. Aber ein Kinect-Titel sollte unter dem Weihnachtsbaum liegen: Kinect Sports. Wie der Name schon verrät ist das Spiel nichts für Couch-Muffel. Es dreht sich alles um sechs Sportarten: Fußball, Tischtennis, Bowling, Boxen, Beach-Volleyball und 110-Meter-Hürdenlauf. Durch diese Minispiel-Ansammlung wird der Titel zum schweißtreibenden Party-Spaß. Und wer sich jetzt fragt, ob man beim Hürdenlauf auch wirklich springen muss? Ja, muss man. Und es macht unglaublich viel Spaß.

Move-Besitzern kann guten Gewissens die sportliche Minispiel-Ansammlung namens Sports Champions zu Weihnachten geschenkt werden. In diesem Titel steckt das, was man als Konsolenspieler erwartet: Familientaugliche Disziplinen wie Frisbee-Werfen, Beach-Volleyball oder Tischtennis. Alle machen durch die präzise Steuerung Spaß — besonders mit mehreren Spielern gleichzeitig.

In einem Audi R8 oder einem Formel1-Rennwagen mit über 250 km/h über Originalstrecken wie die Nordschleife fahren? Gegen die Zeit, Computergegner oder via Internet gegen menschliche Fahrer? Kein Problem, falls Gran Turismo 5 unter dem Weihnachtsbaum liegt. Exklusiv für Playstation 3 gibt es über 1.000 bis ins kleinste Detail nachgebaute Autos und auf über 20 originalgetreu nachgebauten Rennstrecken und Fantasiestrecken werden hartumkämpfte Motorsport-Rennen gefahren. Ein umfangreicher Karrieremodus, in dem man sich durch gewonnene Rennen Geld für das Tuning der Autos erwirtschaftet, fehlt natürlich nicht. Für Simulation-Fans ein absolutes Muss! Auch wenn das neue Schadensmodell und die eingefügten Wettereffekte nicht ganz überzeugen können.

Bei Need for Speed: Hot Pursuit gilt es in einer virtuellen Landschaft, die sowohl Wald-, Küsten- und Wintergebiete enthält, möglichst viele Rennen zu gewinnen. Dabei muss man im BMW, Ferrari oder Porsche aber nicht nur die Gegner besiegen, sondern auch der hartnäckigen Polizei entkommen.

Gesetzestreue Konsolenspieler können auch in die Rolle der Polizei schlüpfen, um mit einem Lamborghini mit Blaulichtern auf dem Dach Raser dingfest zu machen. Verfolgungsjagden auf Hollywood-Niveau und ansonsten: Klasse Grafik, klasse Soundtrack, klasse Spiel.

Jedes Jahr aufs Neue kämpfen diese beiden Titel um den virtuellen Fußball-Thron. Und jedes Mal ist es knapp. Doch dieses Jahr gibt es einen klaren Gewinner: FIFA 11. Original-Lizenzen inklusive der kompletten 1. und 2. Fußball-Bundesliga, echte Fangesänge, eine sehr gute Grafik und realistische Darstellungen von Dribblings, Zweikämpfen und Torschüssen. Als Fußball-Fan und Konsolenspieler gibt es keinen Weg an FIFA 11 vorbei. Pro Evolution Soccer 2011 kann in keinem der oben genannten Punkte mithalten und zieht den Kürzeren.

Beide Titel sind aufgrund ihrer Handlung Spiele für Erwachsene. Während Medal of Honor den Krieg der US-Armee gegen die radikal-islamischen Taliban abbildet, spielt Call of Duty: Black Ops zur Zeit des Kalten Krieges — inklusive John F. Kennedy und Fidel Castro. Das ist auf den ersten Blick auch schon der größte Unterschied. Medal of Honor hat eine sehr kurze Spielzeit von nur sechs Stunden, schwach agierende Gegner und eine nicht ganz zeitgemäße Physiktechnik — es kann kaum etwas zerstört werden und Objekte fallen meistens unrealistisch. Unterhaltsam ist das Spiel vor allem im Mehrspielermodus. Call of Duty hingegen ist hervorragend präsentiert, hat eine deutlich bessere Grafik und macht sowohl im Einzel-, als auch Mehrspielermodus Spaß.

Bei Wii-Spielern gehört Donkey Kong Country Returns unter die Tanne. Der Affe, der fast seit Beginn an auf Nintendo-Konsolen gespielt werden kann, geht Diebstählen auf seiner Heimatinsel nach. Es werden immer wieder große Bananenmengen gestohlen und so langsam neigt sich auch Donkey Kongs Vorrat dem Ende. Dem gilt es, auf den Grund zu gehen. In der klassischen 2D-Seitenperspektive springt, rennt und hangelt sich der Spieler durch die unterschiedlich gestalteten Level. Auch für jüngere Spieler geignet!

Singen vor dem Fernseher mit einem Mikrofon in der Hand klingt nach wenig Unterhaltung? Seit den von Sony veröffentlichten SingStar-Spielen mit Sicherheit nicht mehr. Jetzt kommt vom Spiele-Hersteller Konami endlich ein Musik-Genre, welches noch überhaupt nicht mit einem Karaoke-Spiel bedacht wurde: der Rap.

In Def Jam: Rapstar muss der Spieler Rap- und Hip Hop-Titel in eines der zwei mitgelieferten Mikrofone rappen — oder mit einem Freund im Duett. Ob Peter Fox, Ice Cube oder Deichkind: Die Auswahl an Musikstücken ist groß, 10 der 45 Tracks kommen sogar aus Deutschland. Während des Spielens wird nicht nur die Tonhöhe bewertet, sondern auch Text und Taktgefühl. Wer sich also durchnuscheln möchte, bekommt keine Punkte — die aber sind Voraussetzung, um neue Musikstücke freizuschalten. Ein Spaß für alle, besonders für Rap-Liebhaber.

In diesem November hat Ubisoft mit Assassin’s Creed Brotherhood den dritten Teil seiner Action-Adventure-Serie veröffentlicht. Auch in diesem Spiel schlüpft ihr in die Rolle eines Berufskillers, der dem Geheimbund der Assassinen angehört. Dessen Ziel ist es, gegen die Templer vorzugehen, die ein Artefakt, mit dem man Menschen gedanklich steuern kann, besitzen wollen. Dies gilt es im Spätmittelalter mit der Spielfigur Ezio Auditore im alten Rom zu verhindern. Ezio kann in der ewigen Stadt jede Fassade erklimmen, über die Dächer sprinten und Gegner auch mal hinterlistig beseitigen. Spannende Geschichte, atemberaubende Grafik und klasse Steuerung.

Das offizielle Eishockeyspiel zur nordamerikanischen Profi-Liga ist nicht nur für NHL-Fans interessant, denn die Entwickler haben auch die gesamte DEL integriert. Wer also schon immer mit Daniel Kreutzer und seinen DEG Metro Stars oder den Pinguinen aus Krefeld spielen wollte, hat in NHL 11 die Chance dazu. Ob eine ganze Saison mit einem Team oder auch als Einzelspieler eines Teams — man hat stets die Wahl. Starke Schüsse, harte Checks, passende Musik und die wirklich beste Grafik, die jemals in einem Sportspiel zu sehen war, gibt es kostenlos dazu — auch im Online-Modus.