„Polizei für dich“ gibt Jugendlichen Tipps für Netzalltag

„Polizei für dich“ gibt Jugendlichen Tipps für Netzalltag

Stuttgart (dpa/tmn) - Wann ist eine Äußerung nicht mehr Meinung, sondern Straftat? Und was tun, wenn andere Unsinn über mich schreiben? Diese und viele andere Fragen beantwortet die Webseite Polizeifürdich.de der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes.

Sie richtet sich insbesondere an Jugendliche und hilft dabei, im Internet den Überblick zu behalten. Von aktuellen Themen über Hilfsangebote und Erklärungen zu Regeln, Gesetzen und Ermittlungsabläufen gibt es auch zahlreiche nützliche Tipps.

Dazu zählen etwa, wie man Propaganda erkennt, wie man Aussagen auf ihren Wahrheitsgehalt hin überprüfen oder rassistische Texte, Bilder oder Videos melden kann. Aber das Internet ist nur ein Teil des Lebens. Deswegen gibt es auch gut verständlich geschriebene Informationen über Grundrechte von Kindern und Jugendlichen, Drogen, Mobbing oder Gewaltprävention.

Mehr von Westdeutsche Zeitung